Der richtige DJ für Ihre Hochzeit

Ich habe mittlerweile schon sehr viel gesehen und auch eine Menge an Geschichten rund um den "Hochzeits-DJ" gehört. Hier gibt es nun meine Tipps und eigentlich auch meine eigene Philosophie zu diesem Thema. 


Bei der Suche nach einem Hochzeits-DJ sollte man folgende Punkte berücksichtigen, um am Ende der Veranstaltung nicht enttäuscht zu werden.


"Schatz, wir brauchen noch einen DJ!"
Im Internet findet man unzählige Anbieter für mobile DJs und so genannte Mobildiskotheken. Aber auch auf Hochzeitsmessen, Hochzeitsportalen und in Branchenverzeichnissen könnt Ihr euch einen guten Überblick verschaffen.

Recherchiert gründlich, und bucht am besten einen regionalen Anbieter! 

Dieser kennt die örtlichen Hochzeitsbräuche und meist auch schon das Hotel oder Restaurant, in dem Ihr eure Hochzeit plant, so dass er euch sicherlich auch noch den einen oder anderen guten Tipp mit auf den Weg geben kann. Oft kennen sich auch DJ und Restaurantpersonal bereits, und Ihr müsst euch daher um den problemlosen Ablauf eurer Hochzeit keine Gedanken mehr machen. Versichert euch, dass Ihr euren Hochzeits-DJ vor eurer Feier persönlich kennen lernen könnt. Der persönliche Kontakt ist durch nichts zu ersetzen.
Bedenkt bitte: 

Der Hochzeits-DJ sorgt mit seiner Musik und seinem Auftreten für die Stimmung auf eurer einmaligen Feier. Wer legt diesen wichtigen Faktor schon gerne in die Hände eines "Unbekannten"? 

"Wie teuer ist das denn?"

Hier scheiden sich die Geister. Wo einige Paare tausende Euro und mehr für eine Live Band, ein Duo oder einen Alleinunterhalter ausgeben, feilschen andere um 20€ für eine halbe Stunde! 
Soviel vorab: 
Ihr bucht eine Dienstleistung, deren Qualität nur sehr schwer einzuschätzen ist. Verlasst euch auf eure Menschenkenntnis, und sucht euch einen Anbieter, der euch auch sympathisch erscheint. Oft ist der erste Eindruck auch der richtige. Man kann oft auch am Internetauftritt einen seriösen von einem Billiganbieter unterscheiden. Gibt es Bilder, die das eingesetzte Equipment zeigen, oder wo man vielleicht die Stimmung einer Party erkennen kann? Fragt  einfach danach!

Wenn Ihr bei der Recherche und der Beratung ein gutes Bauchgefühl habt, kann fast nichts mehr schief gehen.

Lasst euch nicht vom erstbesten Angebot nach dem Motto "ich mache Euch den Abend für 200€" fangen. Man sollte einfach nicht an der Unterhaltung seiner Gäste sparen. Fordert schriftliche Angebote an, und setzt euch vorab zumindest telefonisch mit dem DJ eurer Wahl in Verbindung. 



"Kriegen wir was Schriftliches?"

Verlangt auf jeden Fall eine schriftliche Auftragsbestätigung für die Buchung. Eine formlose Bestätigung des Termins per E-Mail oder gar Telefon reicht oft nicht aus. Lest euch alles, auch das Kleingedruckte durch, fragt nach Rücktrittsklauseln, und lasst euch unverständliche Punkte erklären. Nichts ist schlimmer, als dass der gebuchte DJ aus irgendeinem Grund nicht auf eurer Hochzeit erscheint. Auch hier hilft ein persönliches Treffen um sich von der Seriosität des Hochzeits-DJ überzeugen zu können.





Das Vorgespräch
Beim Vorgespräch  wird der  von   euch  geplante  Ablauf  des Abends genau abgesprochen, und es können eure Vorstellungen und Wünsche zur Musik und der   Moderation   besprochen   werden.  Außerdem   hat   euer   Hochzeits-DJ bestimmt  noch einige Tipps  für euch  auf Lager.  Sollte ein  Vorgespräch nur gegen Aufpreis, oder erst gar nicht möglich sein, ist Vorsicht geboten!



Der große Tag!

Am besten bucht Ihr euren DJ vom Sektempfang an und Open-End! Der Aufbau der Beschallungsanlage und der Lichttechnik dauert je nach Umfang des mitgebrachten Equipments zwischen 40 und 90 Minuten und empfiehlt sich auf jeden Fall vor Beginn des Essens. Baut der DJ während oder nach dem Essen auf, verbreitet er nur unnötig Unruhe auf eurer Feier. Außerdem schafft er durch die Auswahl dezenter und stilvoller Hintergrundmusik eine festliche Atmosphäre. Ebenfalls hält euer Hochzeits-DJ auch mindestens ein Funkmikrofon für Ansprachen und Moderationen aller Art bereit. Nach dem Essen eröffnet Ihr mit eurem Lied oder einem Walzer die Tanzfläche. Während der ersten Tanzrunden spielt der DJ Tanzmusik für alle Generationen. Zu späterer Stunde ist dann individuelle Tanzmusik nach dem Geschmack eurer Gäste gefragt. Hierzu können sehr gut Musikwunsch-Karten benutzt werden. Versichert euch, dass euer DJ wirklich "open end" zur Verfügung steht und nicht nach einer vereinbarten Spielzeit die kochende Party abbricht. 



...



www.feten-sound.de


feten-sound auf facebook


      
Videos:  youtube

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen