Dienstag, 16. Juli 2013

Ich mal wieder!

Puuhhh... lang' ist es her, dass ich die Muße und die Zeit gefunden habe, mal etwas Neues in meinen Blog zu tippseln. 

Die Saison läuft mittlerweile auf Hochtouren und viele tolle Paare haben sich wieder auf den Weg in eine gemeinsame Zukunft gemacht. Viele haben diesen Weg in diesem Jahr noch vor sich, oder planen schon für nächstes Jahr Ihre Hochzeitsfeier. 
Seit einiger Zeit beobachte ich bereits die Tendenz des "Frühbuchers"...die Hochzeit wird bereits über ein Jahr im voraus geplant und entsprechend frühzeitig geht es auch um die musikalische Begleitung der Hochzeitsfeier. Eine schöne Tendenz :)


Was gibt es sonst noch...

Ach ja, die Geschichte mit der GEMA ;) 
Für unsere Zunft brach eine Welt zusammen, denn täglich kamen neue Horrortarife zum Vorschein und niemand wusste genau, wie es denn zukünftig weitergeht. 
Was passiert mit den Clubs? Was müssen die Discjockeys zahlen? Wie wird es umgesetzt und kontrolliert? Fragen über Fragen und dazu dann die passenden Halbwahrheiten... ein wahres Pulverfass!
Im Kerninteresse der mobilen Discjockeys steht die "Lizensierungsgebühr" für bestehende "vervielfältigte" oder "sicherungskopierte" Musikstücke auf Datenträgern. Was plant denn die GEMA mit so einem Schachzug? Ich denke mir meinen Teil und warte mal ab, wann die große Bombe platzt!



Aus der Technikecke...

gibt es auch ein paar Neuigkeiten. Auf der Facebookseite von feten-sound berichte ich ja regelmäßig über technischen "Familienzuwachs", und wer dort regelmäßig am Ball bleibt hat es auch mitbekommen, dass ich sehr viel Wert auf eine gute Optik lege. Stativsegel, galafähige PA- Technik, indirekte Ausleuchtung und nicht zuletzt ein guter Klang sorgen für ein positives Gesamtbild. Für die kleinen Beschallungsaufgaben bei Sektempfängen und ähnlichen Situationen, als Sidefill, als Monitor oder auch für die Gartenparty, steht zukünftig eine HK- Audio L.u.c.a.s Nano 300 zur Verfügung. Nachdem ich diesen kleinen Brüllwürfel bei "Musik-Produktiv" in Ibbenbüren hören durfte, bin ich begeistert! Auch optisch macht die Minianlage einen prima Eindruck, und mit dem dazu bestellten Add-on Package, gibt es die passenden Stative und Kabel direkt dazu.



Was mir am Herzen liegt....

In letzter Zeit häufen sich die Anfragen, bei denen das zukünftige Hochzeitspaar nicht nur nach einem unverbindlichen Angebot fragt, sondern mich auch gerne mal im Vorfeld "in Aktion" begutachten möchte.  

Zum Thema „reinhören“ auf fremden Hochzeiten…
Sicherlich ist der Besuch einer Veranstaltung eine Möglichkeit, sich bei der Wahl des passenden Hochzeits – Discjockeys Sicherheit zu verschaffen.

Da aber jede Feier eine ganz eigene Dynamik hat, ist das Gesehene nie auf die eigene Feier reproduzierbar. Und bitte erlauben Sie mir  als Hochzeits –Discjockey eine Frage an Sie:
Was würden Sie davon halten, wenn vermeintlich wildfremde Menschen auf Ihrer Hochzeitsfeier erscheinen? 

Stellen Sie sich vor, wenn ein fremdes Paar im Türrahmen steht und die feiernde Hochzeitsgesellschaft taxiert... mich schaudert es bei der Vorstellung ein wenig ;)
Suchen Sie nach Referenzen, dann schnell einen Blick in mein Gästebuch ... da werden Sie geholfen!

Zum Schluss...
wünsche ich allen Bloggern noch eine sonnige Woche!